Früchte-Häckl

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Die Gegend

Is Barghaus

Das Westerzgebirge ist als westlichster Teil des Erzgebirges ein Naturraum in Sachsen und Teil der Übereinheit Sächsisches Bergland und Mittelgebirge. Es erstreckt sich nach Osten bis zum (noch hinzu gezählten) Tal des Schwarzwassers, bzw., nach deren Mündung, dem der Zwickauer Mulde und fasst die westlichen Teile der früheren Haupteinheiten Unteres (423) und Oberes Westerzgebirge sowie die Südabdachung des Erzgebirges (420) zusammen.
Zwischen Schneeberg, Aue und Schwarzenberg findet man besonders viele Spuren des einstigen Bergbaus. Landschaftlich prägend durchziehen steile Hänge und tiefe Wälder nebst Flüssen und Bächen die Region.
Die Altstadt von Schwarzenberg mit Kirche und Schloss, das barocke Stadtzentrum von Schneeberg, die Jugendstilbauten in Aue sowie die alte Bergstadt Eibenstock sind von ganz eigenem architektonischem Reiz. Die Kultur reicht in ihrer Vielfalt vom internationalen Blasmusikfest in Bad Schlema über das Bandoniontreffen in Carlsfeld bis zu den begehrten artmontan-Kulturtagen – vom hier einst erfundenen Schwibbogen bis hin zur modernen Kunst in den verschiedenen Galerien.
Das Westerzgebirge gehört in seinem oberen Teil dem Naturpark Erzgebirge/Vogtland an.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü